ADV-Vertrag für BDSG Bundes Datenschutz Gesetz

  • Autor
    Beiträge
  • #49615

    h3rmsn
    Mitglied

    @gloriamonique entschuldige: den entscheidenden Hinweis hatte ich einfach übersehen. Das ist genau das, was wir suchen ;-)

    #49617

    susibloggt
    Mitglied

    @kunterbunt79 brauch ich dann zwei Verträge? Den einen bekomm ich vom WP-Support und den anderen muss ich wo beantragen? (Völlig überfordert :o( )

    #49618

    kunterbunt79
    Mitglied

    Nein, ich habe nur WordPress angeschrieben und habe auch nur einen Vertrag bekommen. Dieser scheint aber von Automatic zu sein, zumindest wurde dieser von einem Automatic Director unterschrieben.
    Automatic und WordPress gehören wohl irgendwie zusammen, keine Ahnung :)

    #49619

    katalyma
    Mitglied

    Dann schaut mal hier, was alles zu Automattic gehört: https://automattic.com/

    #49620

    kunterbunt79
    Mitglied

    na dann passt es ja :)

    #49621

    mueli77
    Mitglied

    Also das der Vertrag nur für zahlende Kunden ist, ist schon eien Frechheit, zumal sich ja nicht der Blogbetreiber strafbar macht, weil er die Daten ja nicht sammelt, sondern Automattic/Wordpress. Somit drohen nicht dem Betreiber Strafen sondern dem Unternehmen, welches die Daten sammelt. Aber soweit scheint dort keiner zu denken. Denn immerhin verdient WordPress durch Werbung auf diesen Blogs Geld, was der Betreiber wiederum nicht macht.

    #49624

    alessandraress
    Mitglied

    @kunterbunt79 und @analbarbiekatja
    Vielen Dank!

    Mir wurden auch nur Links zurückgeschickt, obwohl ich den Persönlich-Tarif habe. -_- Habe jetzt noch mal gaaanz explizit zurückgeschrieben, dass ich den Vertrag brauche.

    #49628

    gerhall
    Mitglied

    In meinem Blog gibt es einen Besucherzähler, der von einem externen Anbieter gepflegt wird. Aus diesem Grunde habe ich unter dem Besucherzähler jetzt die Datenschutzerklärung dieses Anbieters (statcounter) ergänzt.

    #49629

    susibloggt
    Mitglied

    Was schreibt ihr dann bei Hoster und Kommentare ins Auftragsverzeichnis rein – WordPress oder muss da dann Automattic rein? (?) Und für die Statistik wäre dann ja Jetpack zuständig, oder gehört das auch zu WordPress? oh gott…

    @kunterbunt79 sag mal, bist du umgezogen auf persönlich oder hattest du ihn von Anfang an genutzt – falls Du umgezogen bist, darf ich dich per E-Mail kontaktieren und mit Fragen löchern ;o) – die Adresse steht ja in Deinem Blog ;o)

    #49631

    katalyma
    Mitglied

    Es ist jetzt (bisher in englisch) eine neue WP-Version mit Einstellungsmöglichkeiten gemäß DSGVO herausgegeben worden. Ich nehme mal an, die wird auch bald in Deutsch uns zur Verfügung stehen:
    https://wordpress.org/news/2018/05/wordpress-4-9-6-privacy-and-maintenance-release/

    #49632

    katalyma
    Mitglied

    Bei WP.org habe ich diese Version schon herunterladen können. Tatsächlich enthält sie ein DSE-Tool. Die hilft etwas, nicht viel. MMn kaum ausreichend. Aber gut, es gibt ja die guten, hier vorgestellten.
    Desweiteren finden sich zwei Werkzeuge, mit denen personenbezogene Daten exportiert oder gelöscht werden können. Mit Emailfunktion an den Inhaber der Daten zur Einverständniserklärung!

    #49634

    katalyma
    Mitglied

    Und: Ausgeloggte Kommentatoren haben die Wahl, ob ihr Name, ihre E-Mail-Adresse und ihre Website in einem Cookie in ihrem Browser gespeichert werden. Via Checkbox vor „Kommentar absenden“

    #49641

    mueli77
    Mitglied

    Das klingt doch schon einmal nicht schlecht. Zusammen mit einer ordentlichen DSE müsste es eigentlich recht sicher sein. Ich meine 100% wird man wohl kaum erreichen. aber das sieht doch nach einer Möglichkeit aus.

    #49647

    kunterbunt79
    Mitglied

    @sussibloggt: mach das :)

    #49649

    gloriamonique
    Mitglied

    @katalyma Diese Updates kommen zu WP.com automatisch, oder?
    Ich würde keine DSE von WP nutzen, sondern eine zusammenbauen aus den hier im Thread verlinkten Webseiten. Die sind dann auf jeden Fall auch BDSG-konform (also nicht nur nach EU-Recht, sondern auch nach deutschem Recht ausgestellt), und daran wird sich WP mit Sitz in San Francisco sicherlich nicht orientieren.

    #49652

    katalyma
    Mitglied

    Ja, diese Updates erfolgen automatisch. Bis jetzt ist das aber bei meinem Blog noch nicht geschehen. Ich nehme mal an, dass bei den freien Accounts noch etwas angepasst wird. So habe ich auch gelesen, dass das EU-Cookie-Widget noch erweitert wird.

    Der DSE-Vorschlag von WP ist eher ein Gerüst und bei weitem nicht ausreichend. Wenn man dann das Update hat, sollte man seine bereits erstellte DSE-Seite unter „Werkzeuge – Datenschutz“ verlinken. Denn dieser Link taucht dann an verschiedenen Stellen auf.

    #49653

    katalyma
    Mitglied

    sollte man seine bereits erstellte DSE-Seite unter „Werkzeuge – Datenschutz“ verlinken

    UNSINN :-( – natürlich unter „Settings – Datenschutz“

    #49654

    @katalyma, #49631: das update ist aber nur für die, die ihr blog selbst hosten. Oder kommt man als Gratis-Blogger auch in den Genuß?
    Auch mir hat WP noch nicht geantwortet auf die Bitte um einen ADV-Vertrag.

    #49655

    katalyma
    Mitglied

    @franziskarudnick
    Nein, diese Updates sind immer für das gesamte WordPress. Immerhin werden damit auch Sicherheitslecks entfernt, etc. Das kommt schon noch, einfach abwarten ;-)

    #49658

    @katalyma: Danke! :-)

Das Thema ‘ADV-Vertrag für BDSG Bundes Datenschutz Gesetz’ ist für neue Antworten geschlossen.